ZU DEN KURSEN!

Grundlagen der Biochemie nach Dr. Schüßler - Welche Zeichen weisen auf einen Mangel an Natrium sulfuricum hin?

Kursangebot | Grundlagen der Biochemie nach Dr. Schüßler | Welche Zeichen weisen auf einen Mangel an Natrium sulfuricum hin?

Grundlagen der Biochemie nach Dr. Schüßler

Welche Zeichen weisen auf einen Mangel an Natrium sulfuricum hin?

x
heilpraktikerkurse JETZT WEITER LERNEN!

Weitere Lernvideos sowie zahlreiche Materialien erwarten dich:
Komplettzugriff für Heilpraktiker


168 Lerntexte mit den besten Erklärungen

13 weitere Lernvideos von unseren erfahrenen Dozenten

388 Übungen zum Trainieren der Inhalte

164 informative und einprägsame Abbildungen

Diagnostik

Hier klicken zum Ausklappen

Allgemeine Anzeichen und erste sichtbare Hinweise eines Mangels können sein

  1. schwefelartiger Farbton im Gesicht
  2. Haarausfall
  3. Kopfschuppen
  4. Ekzeme
  5. Unterlidödeme
  6. starker Körpergeruch
  7. offene Beine
  8. Ödeme
  9. Drüsenschwellung
  10. Heißhunger, vor allem auf Fettes und Süßes
  11. Übergewicht

Antlitzzeichen eines Mangels

Gesicht: Am Unterlid bilden sich Ödeme, die mitunter sehr stark ausgeprägt sind. Die Haut im Gesicht hat eine schwefelartige, gelbliche Farbe. Diese Färbung zieht sich meist vom Kinn aus über die Nasenwurzel und äußeren Wangen bis zur Stirn, den Schläfen und Augenwinkeln. Ist der Mangel sehr weit fortgeschrittenen, kann der Hautton in diesem Bereich auch eine grünliche Farbe annehmen.

Eine bläuliche Röte im Gesicht, vor allem im Bereich der Nase, weist auf eine Abnahme des Sauerstoffgehalts im Blut hin, die durch ein Zuviel an Schlackenstoffen entsteht.

Senkrechte Falten über der Nasenwurzel deuten auf eine Leberbelastung hin. Befinden sie sich zwischen Jochbein und Kinnwinkel, sind sie Zeichen für eine Resorptionsstörung im Verdauungstrakt.

Merke

Hier klicken zum Ausklappen

Alle gelblichen Verfärbungen der Haut deuten auf Störungen des Leberstoffwechsels hin. Kann die Leber belastende Schlackenstoffe nicht entsorgen, entsteht eine Art Vergiftung, die sich an der Haut zeigt. Bedenken Sie allerdings: Bei einem hepatogenen Hauttyp kann die Gelbfärbung nicht als Symptom gewertet werden.

Video: Welche Zeichen weisen auf einen Mangel an Natrium sulfuricum hin?

 

Diagnostik

Hier klicken zum Ausklappen

Körperzeichen, die auf einen Mangel an Natrium sulfuricum hinweisen

  • starker unangenehmer Geruch aller Körperausscheidungen
  • gelbliche Kopfschuppen
  • Ekzeme mit gelben Schuppen oder schmierigen Auflagen
  • nässende Hautausschläge
  • Akne
  • perorale Dermatitis
  • starke Blähungen
  • ausgeprägte Verstopfung
  • Heißhunger auf Fettes und Süßes
  • Übergewicht
  • Asthma-Anfälle bei Wechsel von trockenem zu feuchtem Wetter
  • Neigung zu Ödemen, vor allem am Rumpf
  • Entzündung der Drüsen
  • Unterschenkelgeschwüre
  • rheumatische Schmerzen
  • Polyarthritis
  • Fibromyalgie
  • Erhöhung des Cholesterinwertes
  • Erhöhung der Leberwerte
  • Leberschwellung
  • Fettleber
  • Gallensteine
  • Durchfälle mit morgendlicher Verschlimmerung