Kursangebot | Homöopathie bei akuten Erkrankungen | Bellis perennis (Bell-p.)

Homöopathie bei akuten Erkrankungen

Bellis perennis (Bell-p.)

Bellis perennis (Bell-p.)
Bellis perennis (Bell-p.)

 

Synonyma: Gänseblümchen. Maßliebchen

Das Arzneimittel wird hergestellt aus der frischen blühenden ganzen Pflanze.

Bellis perennis ist eine Korbblütler-Gattung mit wenigen Arten. Es sollte im 18. Jahrhundert ausgerottet werden wegen seiner abortiven Wirkung. Es gilt als „Arnika der Gebärmutter“. Bellis perennis wurde als Heilmittel bei Wunden, bei Rippen- und Schädelbrüchen eingesetzt. Ebenso bei Furunkulose, Eiterungen und schlecht heilenden Ausschlägen.

Bei welchen Indikationen hat sich Bellis perennis bewährt?

  • Blutungen
  • Hämatomen besonders der Weichteile
  • Muskelschmerzen durch Überanstrengung
  • Furunkulose und eitrigen Hautausschlägen

Welches sind die Leitsymptome?

Bellis perennis heilt Traumata (v.a. der tieferen Gewebe) und Verletzungen im Bauch- und Beckenbereich und der Mammae. Es besteht ein Wundheits- und Prellungsgefühle im ganzen Körper, besonders aber im Beckenbereich bzw. in der Bauch- und Gebärmutterwand. Es kommt auch zu einem ausgeprägten Gefühl des Herabdrängens der Gebärmutter.

Das Mittel ist angezeigt bei Folgen von Überanstrengung, Erschöpfung und von kalter Nässe. Charakteristisch sind ebenfalls die Muskelschmerzen durch Überanstrengung sowie die Neigung zu Furunkeln an der Haut.

Bellis-Patienten haben einen starken Drang, sich an der frischen Luft zu bewegen. Sie mögen keine Berührung, keine Ruhe und nicht liegen.

Folgen von

  • Prellungen, Quetschungen „Arnica der Weichteile“
  • Überanstrengung

Welche körperlichen Symptome weisen auf das Mittel hin?

  • Uterusblutungen nach Bauchtrauma oder nach Anstrengung
  • gynäkologische Beschwerden mit Kreuzschmerzen, „als ob alles unten herausfällt“
  • Schmerzen des Uterus und der Bauchdecke in der Schwangerschaft, so dass sie kaum laufen kann
  • wundes Gefühl im Uterus nach Geburt
  • Zerschlagenheitsgefühl mit Schwäche in den Beinen nach Geburt
  • Schmerzen der Brust nach Trauma oder Geburt
  • Magenschmerzen, die sich nach dem Essen, nach Druck und Zusammenkrümmen bessern
  • Erbrechen nach Essen von Äpfeln
  • Quaddeln, Erytheme, Ekzeme und Furunkel

Besserung/Verschlechterung

  • Die Symptome bessern sich durch fortgesetzte Bewegung, Massage, fortgesetztes Reiben.
  • Die Symptome verschlechtern sich durch Berührung, kalte Bäder, Abkühlung wenn erhitzt, Kälte, nachts zwischen 2 und 5 Uhr.

Welches sind die Geist-Gemütssymptome?

Bellis-perennis-Patienten leiden unter einer grundlos gedrückten und gereizten Stimmung und unter einer bleiernen Müdigkeit, so dass das Gehen schwerfällt. Es besteht auch ein starkes Zerschlagenheitsgefühl.

Welche Mittel sind zu differenzieren?

  • Folge von Verletzungen, Wundbehandlung: Arnica montana, Calendula officinalis, Hypericum perforatum, Ledum palustre, Staphisagria, Symphytum officinale
  • fortgesetzte Bewegung und Reiben >: Conium maculatum, Drosea rotundifolia, Dulcamara, Ferrum metallicum, Lycopodium clavatum, Magnesium carbonicumMercurius solubilis, Pulsatilla pratensis, Rus toxicodendronSambucus nigra, Sepia officinalis
  • Gefühl als ob alles unten rausdrängt: Sepia officinalis
  • DD Arnica montana/Bellis perennis: Arnicas Zerschlagenheit ist generalisierter. Blutungen, Faserrisse, Gelenkverstauchungen mit Bluterguss gehören eher zu Arnica montana. Becken-, Unterbauch-, Brustbeschwerden gehören eher zu Bellis perennis

Fallbeispiel

Hier klicken zum Ausklappen

Eine Mutter stellt ihren 6-jährigen Sohn vor. Er hat sich auf dem Schulhof mit einem anderen Jungen geprügelt, der ihn in den Bauch getreten hat. Im Krankenhaus ist die Verletzung innerer Organe ausgeschlossen worden, er hat aber immer noch starke Bauchschmerzen. Bei der Inspektion des Bauches fällt eine handgroße blaurote Stelle auf, ein Hämatom. Der Junge lässt die körperliche Untersuchung und die Berührung seines Bauchs zu, er sagt, dass ihm das Reiben der Stelle guttut.

Arzneimittelwahl: Das Hämatom am Bauch und die Besserung der Beschwerden durch Reiben zeigen Bellis perennis als Mittel der Wahl an.

Verordnung: stündlich Bellis perennis D6 Globuli im Mund zergehen lassen, bis eine Besserung der Schmerzen eintritt.

Verlauf: Schon am Abend des ersten Tages waren die Bauchschmerzen kaum noch zu spüren. Nach 3 Tagen war die Stelle am Bauch stark abgeblasst, nach 1 Woche war nichts mehr von der Verletzung zu sehen.