ZU DEN KURSEN!

Taping für Heilpraktiker - Lagerung und Haltbarkeit des Tapes

Kursangebot | Taping für Heilpraktiker | Lagerung und Haltbarkeit des Tapes

Taping für Heilpraktiker

Lagerung und Haltbarkeit des Tapes

Tapes sollten eher kühl und trocken gelagert werden. Häufig verändert sich die Qualität bei Einwirkung von Sonne, Wärme und Feuchtigkeit.

Die Verpackungen der Tapes dienen häufig gleichzeitig als Spenderbox. Aus diesen können die Tapes je nach Bedarf herausgezogen werden. Taperollen sollten daher immer in den mitgelieferten Kartons gelagert werden. Zudem befindet sich auf der Umverpackung das Haltbarkeitsdatum.

Tapes sind ab Kaufdatum in der Regel etwa 2–3 Jahre „haltbar“. Nach dieser Zeit verändern sich die Eigenschaften des Tapes. Das Tape klebt weniger gut und löst sich schwerer von der Folie. Außerdem nimmt die Dehnungsfähigkeit ab.