Jetzt neu: Steuerrecht online lernen auf steuerkurse.de!
ZU DEN KURSEN!

Schüßler-Salze - Wer war Dr. Schüßler?

Kursangebot | Schüßler-Salze | Wer war Dr. Schüßler?

Schüßler-Salze

Wer war Dr. Schüßler?

heilpraktikerkurse JETZT WEITER LERNEN!

Weitere Lernvideos sowie zahlreiche Materialien erwarten dich:
Komplettzugriff für Heilpraktiker


169 Lerntexte mit den besten Erklärungen

13 weitere Lernvideos von unseren erfahrenen Dozenten

384 Übungen zum Trainieren der Inhalte

164 informative und einprägsame Abbildungen

Inhaltsverzeichnis

Video: Wer war Dr. Schüßler?

 

Dr. Wilhelm Heinrich Schüßler wurde im August 1821 in Bad Zwischenahn geboren. Im Alter von  30 Jahren begann er Medizin zu studieren, zunächst in Paris, später in Berlin, Gießen und Prag. Nach Abschluss seines Studiums bemühte sich Dr. Schüßler in Oldenburg um die Zulassung zum Staatsexamen, die ihm aufgrund fehlender Unterlagen erst 1857 erteilt wurde. Nach bestandenem Examen ersuchte Dr. Schüßler bei den Oldenburgischen Behörden um die Approbation als homöopathischer Arzt, da er sich im Studium mit dieser Heilweise besonders beschäftigt hatte. Seine Methode der „Biochemie“ entwickelte er ab 1872 bis zu seinem Lebensende. Dabei ging er sehr praxisorientiert vor, indem er seine Methode bei seinen Patienten anwendete und immer weiter verbesserte. Er dokumentierte dies in zahlreichen Artikeln in der Allgemeinen Homöopathischen Zeitung (AHZ), schrieb 8 Kleinschriften sowie ein Handbuch mit dem Titel „Eine abgekürzte Therapie“. Dr. Schüßler starb im März 1898 mit 77 Jahren in Oldenburg.

 

Dr. Wilhelm Heinrich Schüßler
Dr. Wilhelm Heinrich Schüßler hat die Behandlungsmethode begründet.