ZU DEN KURSEN!

Homöopathie bei akuten Erkrankungen - Erstverschlimmerung

Kursangebot | Homöopathie bei akuten Erkrankungen | Erstverschlimmerung

Homöopathie bei akuten Erkrankungen

Erstverschlimmerung

Informieren Sie Ihren Patienten, dass es nach der Einnahme eines Arzneimittels sein kann, dass sich die körperliche Symptomatik kurzfristig verschlechtert und z.B. Schmerzen zunehmen, Husten stärker wird oder Erschöpfung auftritt. Die Verschlimmerung darf nur kurzfristig auftreten und sollte bei akuten Erkrankungen nur etwa 1–3 Stunden anhalten. Danach sollte die Heilung beginnen, die sich darin zeigt, dass bestehende Symptome in der Intensität nachlassen und sich der Patient spürbar besser fühlt, besser schläft oder ausgeglichener ist.

Merke

Hier klicken zum Ausklappen

Wenn die Verschlimmerung bei einer akuten Erkrankung länger als 1 Tag anhält, muss der Patient wieder vorstellig werden, ob das Mittel korrekt gewählt wurde und ein neues Mittel verabreicht werden muss.

#