ZU DEN KURSEN!

Homöopathie bei akuten Erkrankungen - C-Potenzen

Kursangebot | Homöopathie bei akuten Erkrankungen | C-Potenzen

Homöopathie bei akuten Erkrankungen

C-Potenzen

C-Potenzen sind die am häufigsten gebrauchten Potenzen in der Homöopathie. Bevorzugt eingesetzt werden die C6, C12, C30, C200, C1000, C10.000.

Es wurden bislang über die Wirkung der C-Potenzen die meisten Erfahrungen gesammelt, da Hahnemann und ihm nachfolgende Homöopathen mit C-Potenzen behandelt haben. Deshalb wird bevorzugt sowohl in akuten als auch in chronischen Fällen die Behandlung mit der Gabe einer C-Potenz begonnen: Bevorzugt wird die C30 als Potenz eingesetzt, aber auch die Gabe einer C6 bzw. C12 ist möglich. Meist ist die Wiederholung der Arzneigabe notwendig, bei akuten Beschwerden nach Minuten, Stunden oder Tagen, bei chronischen Erkrankungen erst nach einigen Wochen.

Merke

Hier klicken zum Ausklappen

Bei akuten Erkrankungen kommen bevorzugt die Potenzen C6, C12 und C30 zur Anwendung. Bei hochakuten Krankheitsprozessen, z.B. bei einer Allergie gegen Insektenstiche mit Zuschwellen der Augenlider oder bei Asthmaanfällen, sind die Potenzen C200 und C1000 angezeigt.